Gebührenfreies Führungszeugnis für alle ehrenamtlich Tätigen

Seit dem 1. Mai 2010 benötigen ehrenamtlich Tätige insbesondere dann ein Führungszeugnis, wenn sie kinder- und jugendnah tätig sind oder tätig werden wollen. Sie haben ein "erweitertes" Führungszeugnis vorzulegen, in dem etwaige Sexualdelikte länger aufgeführt werden als im "normalen" Führungszeugnis.

Informationen

Ausführliche Erklärungen zum erweiterten polizeilichen Führungszeugnis für kinder- und jugendnahe Tätigkeiten

Erweitertes Führungszeugnis (PDF, 16 KB)

Lesen Sie außerdem das Merkblatt zur Gebührenbefreiung für Führungszeugnisse

Merkblatt Gebührenbefreiung Führungszeugnis (PDF, 22 KB)

Eltern geben ihre Kinder in die Obhut kirchlicher Einrichtungen und Gemeinden im Vertrauen auf einen behüteten Umgang und den Schutz vor Gewalt und Missbrauch. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass wir es in einzelnen Fällen auch im kirchlichen Umfeld nicht vermocht haben, Kindern und Jugendlichen ein sicheres und geborgenes Aufwachsen zu ermöglichen. Wir sind betroffen über die Grenzüberschreitungen, sexuellen Übergriffe und Gewalt gegenüber Schutzempfohlenen. Es ist Aufgabe von uns allen, dies künftig zu verhindern.

Musteranschreiben an Meldebehörde (Word, 26 KB)

Wer für ehrenamtliche Tätigkeit in einer gemeinnützigen oder vergleichbaren Einrichtung ein Führungszeugnis benötigt, erhält dieses grundsätzlich gebührenfrei. Anders als früher wird auch dort von einer Gebühr abgesehen, wo ehrenamtlich Engagierte eine Aufwandsentschädigung erhalten.

Ansprechpartner

Susanne Minkus-Langendörfer
Fachreferentin Kinder- und Jugendarbeit
Fon 0361/51800-242
susanne.minkus-langendoerfer@ekmd.de

Kirchenrätin Christa-Maria Schaller
Gleichstellungsbeauftragte in der EKM
Fon 0361/51800-118
christa-maria.schaller@ekmd.de

Weitere Informationen können Sie dem Merkblatt zur Befreiung von der Gebühr für das Führungszeugnis gemäß § 12 JVKostO (Stand: 1. Januar 2013) des Bundesamtes für Justiz entnehmen.

Weitere Informationen zum Thema Prävention zum Schutz vor sexuellen Grenzverletzungen und sexueller Gewalt erhalten Sie hier.


 


 

Kontakt

Gemeindedienst der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM)
Pfarrerin Claudia Neumann

Zinzendorfplatz 3
(Alte Apotheke)
99192 Neudietendorf
Fon 036202 7717-95
Fax 036202 7717-98
Claudia.Neumann@ekmd.de

 

 

 

Zur Website der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland