Besuchsdienst

BesuchsdienstIm Auftrag der Kirchengemeinde oder einer anderen Einrichtung besuchen Sie Menschen in ihrem Zuhause, ggf. auch im Krankenhaus oder Pflegeheim. Im Zentrum des Besuches - der in der Regel 45 bis 60 Minuten dauert - stehen die Besuchten, ihre Themen und Gesprächsanliegen. Sie schenken ihrem Gegenüber Zeit, Aufmerksamkeit und Ihr offenes Ohr. Vieles, was Menschen belastet, verliert an drückendem Gewicht, wenn es in einem guten Gespräch mit einem Menschen geteilt werden kann. Erfreuliches wird, wenn es ausgesprochen und (mit-)geteilt wird, danach oft deutlicher wahrgenommen.

Warum das Sinn macht
Sie kommen mit sehr verschiedenen Menschen in Kontakt und erweitern ihre Menschenkenntnis. Aus der geschenkten Zeit und Zuwendung erwächst nicht selten ein hohes Maß an Freude und Dankbarkeit, das Besucher und Besuchte miteinander verbindet. Sie profitieren von den Schätzen an Lebenserfahrung, an denen Ihre Gesprächspartner Ihnen Anteil geben. Ihr Hörvermögen und Ihre kommunikativen Fähigkeiten werden entwickelt.

"Stufen" der Mitwirkung
Es gibt sehr unterschiedliche Besuchsdienstfelder. Sie reichen vom Überbringen eines Geburtstagsgrußes verbunden mit einem kurzen Gespräch bis hin zu Besuchen bei Trauernden oder wiederkehrenden Besuchen bei Menschen, die nicht (mehr) mobil sind. Dazwischen liegt ein breites Spektrum an Besuchsformen. Sie können selbst entscheiden, welche Art von Besuchen sie übernehmen möchten.

Voraussetzungen für die Tätigkeit
Im Besuchsdienst sind Sie zu einem hohen Maß an Diskretion verpflichtet. Dazu sollten Sie nicht ohne ein Mindestmaß an Fortbildung oder Supervision in Ihren Dienst gehen. Grundkenntnisse über Gesprächsführung, aktives Zuhören etc. gehören zu ihrem Handwerkszeug. Für die Ausbildung ist die entsendende Einrichtung verantwortlich. Wer regelmäßig Besuche durchführt, braucht darüber hinaus die Gelegenheit zur Reflexion. Dies geschieht häufig in Form kollegialer Beratung in einem Besuchsdienstkreis.

Ansprechpartner

 


 


 

Kontakt

Gemeindedienst der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM)
Pfarrerin Claudia Neumann

Zinzendorfplatz 3
(Alte Apotheke)
99192 Neudietendorf
Fon 036202 7717-95
Fax 036202 7717-98
Claudia.Neumann@ekmd.de

 

 

 

Zur Website der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland