Biografiearbeit

Holz mit AstDie verschiedensten Lebensgeschichten prägen die Geschichte und unsere Gesellschaft. Dabei ist die Beschäftigung mit der eigenen oder den Biografien anderer wichtig.

Was versteht man unter diesem Begriff / diesem Ehrenamt?

  • Biographiearbeit ist ein sehr anspruchsvolles Engagementfeld, das eine Ausbildung erfordert
    • Eigene Lebensgeschichte wertschätzend und ressourcenorientiert in den Blick nehmen
    • Lebensereignisse/-phasen neu interpretieren
    • sich der (Werte-) Grundlagen bisheriger Lebensentscheidungen bewusst werden.
    • mutmachende Erfahrungen im eigenen Leben identifizieren

Was bringt dieses Engagement den Ehrenamtlichen selbst?

  • Weiterbildung: Biografie und Biografiearbeit
  • Methoden biografischen Arbeitens kennen lernen und anwenden
  • Beschäftigen mit der eigenen Lebensgeschichte

Was haben die Nutzer/innen bzw. die Teilnehmer/innen davon?

  • Beschäftigen mit der eigenen Lebensgeschichte
  • Gleiche und ungleiche Erfahrungen reflektieren
  • Erfahrungen der Vergangenheit für Gegenwart und Zukunft nutzen

Gibt es "Stufen" der Mitwirkung?

  • Teilnahme an Veranstaltungen
  • Ausbildung, um selbst mit einer Gruppe biografisch arbeiten zu können
  • Eigenständige Arbeit mit altersspezifischen oder -gemischten Gruppen

Gibt es Voraussetzungen für die Tätigkeit?

  • Empathie, wertschätzender Umgang mit anderen Biografien
  • Bereitschaft zur Beschäftigung mit eigener Lebensgeschichte

Wer kann Auskünfte geben und weitere Fragen beantworten?
Evangelische Erwachsenenbildung Thüringen, Silke Luther, Tel.: 03641-673837, E-Mail: s.luther@eebt.de

Foto: r k b by twinlili pixelio.de

 


 


 

Kontakt

Gemeindedienst der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM)
Pfarrerin Claudia Neumann

Zinzendorfplatz 3
(Alte Apotheke)
99192 Neudietendorf
Fon 036202 7717-95
Fax 036202 7717-98
Claudia.Neumann@ekmd.de

 

 

 

Zur Website der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland